Gott braucht mehr Glaubenshelden!

Glaubenshelden

Neulich habe ich eine Nachricht von einem Bruder bekommen, der im prophetischen Dienst steht. Er hat mir geschrieben: “Ich hatte im Gebet für Dich das Wort “Glaubensheld”. Ich denke, Gott wird Dir was zur Bedeutung zeigen. Ich glaube, dass Er Dich so sieht.”
Nun, ja, ich lebe schon seit über 30 Jahren im Glauben und Gott hat einiges in meinem Leben durch meinen Glauben bewegt, aber so richtig als Glaubensheld habe ich mich irgendwie noch nicht gefühlt. Und da fängt mein Fehler schon an, denn ich sollte mich nie auf meine Gefühle oder Meinungen der anderen verlassen, sondern nur Gott allein glauben. Wenn Er meint, dass ich ins Seinen Augen ein Glaubensheld bin, dann will ich Ihm auch glauben, selbst wenn die ganze Welt mich eher für einen Versager hält.
Ich kenne einige Glaubenshelden, die viel mehr in dieser Welt durch ihren Glauben bewegt haben, aber ich will mich mit ihnen nicht vergleichen. Vorbilder sind sie für mich schon.
Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher, dass Gott noch mehr Seiner Kinder als Glaubenshelden ansieht, die es vielleicht noch nicht wissen und eher auf die Urteile der Menschen hören, die meinen sie gut zu kennen. Meine Frau denkt auch, dass sie mich sehr gut kennt, aber ihr würde nie im Leben einfallen, dass ich ein Glaubensheld bin, selbst wenn sie viel Wirken Gottes in meinem Leben miterlebt hat. Das liegt aber daran, dass sie in mein Inneres nicht reinschauen kann. Gott kann das aber. Er hat viele schwachen Menschen zu seinen persönlichen Helden gemacht, von denen man eher anderer Meinung war. Gideon ist nur ein Beispiel dafür.
Wir leben in einer Zeit, wo Gott nicht warten will bis wir unser Theologie-Studium fertig haben, sondern uns als “Unprofis” oder “ungelernte Kräfte” durch Seine Kraft im Reich Gottes gebrauchen will. Willst Du Sein persönlicher Glaubensheld sein? Dann pflege eine innige Gemeinschaft mit Gott. Das ist ganz einfach!

Related Articles

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: